Help
Favorites list
Login/Register

Entenbrust mit Rotkohl-Sesbm-Sauit

Von: Jan-Philipp Cleusters 14/10/2019
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Aufrufe:
Speichern
Drucken

    Kochbar

  • Schwierigkeitsgrad : normal
  • Arbeitszeit : 75 Minuten
  • Kalorien : Kcal
  • Zubereitzeit: 45 Minuten
  • Garzeit: 30 Minuten

zutaten

Für 2 Personen
Für die Klöße:
1 Handvoll mittelgroße mehligkochende Kartoffeln
4 l Butter
2 TL Speisestärke
2 Eigelb
etwas Muskatnuss
etwas weißer Pfeffer
etwas Meersalz
3 EL Mehl
Für die Entenbrüste:
2 Entenbrüste
etwas Meersalz
etwas Pfeffer
Für den Rotkohl-Sesam-Salat:
0,5 Rotkohl
1 EL Sesam
1 EL Sesamöl
etwas Pfeffer
1 Kästchen Kresse
2 EL Rapsöl
3 EL Kräuteressig
etwas Meersalz

Zubereitung

1

Für die Klöße die Kartoffeln waschen und die Hälfte davon in einem mittelgroßen Topf in reichlich Wasser 25-30 Minuten weich kochen Dann abgießen und abkühlen lassen.

2

In der Zwischenzeit für den Salat die äußeren Blätter vom Rotkohl entfernen unddenKohlmit einem Gemüsehobel in feine Streifen hobeln Den Sesam in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, dann auf einem Teller beiseitestellen.

3

Für das Dressing die Öle mit Essig, etwas Meersalz und Pfeffer verquirlen und den Rotkohl damit marinieren Dafür alles gut vermischen und etwa 30 Minuten ziehen lassen. Gelegentlich umrühren.

4

Die gekochten Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die ungekochten Kartoffeln schälen, waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und sofort mit einer Küchenreibe sehr fein reiben.

5

Die Masse auf ein sauberes Geschirrtuch geben, kräftig auswringen und dabei das austretende Wasser in einer Schüssel auffangen. Etwa 10 Minuten stehen lassen, bis sich am Boden der Schüssel eine weiße Schicht, die Kartoffelstärke, abgesetzt hat Das Wasser vorsichtig abgießen, dabei aber die Stärke in der Schüssel zurückbehalten.

6

Die Butter schmelzen. Die abgesetzte Stärke mit den gekochten und den rohen Kartoffeln in eine Schüssel geben und mit Speisestärke und Eigelben zu einem geschmeidigen Kloßteig verarbeiten. Dabei die flüssige Butter nach und nach einLaufen lassen. Den Kloßteig mit Muskat, weißem Pfeffer und Meersalz würzen und die Masse erneut gut durchmengen.

7

Aus dem Teig sechs bis acht gleich große Klöße formen. Am besten funktioniert das mit leicht angefeuchteten Händen Die Klöße auf einer bemehlten Arbeitsfläche wälzen, damit sie nicht zusammenkleben.

8

Einen mittelgroßen flachen Topf mit ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen, die Klöße hineingleiten und 25-30 Minuten ziehen lassen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen.

9

Nun den Backofen auf 100 °C Umluft (120 °C Ober-/ Unterhitze] vorheizen. Die Entenbrüste unter fließendem kaltem Wasser abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Dann von überschüssigem Fett und den Sehnen befreien. Die Haut rautenförmig einschneiden und das Fleisch rundum mit Meersalz und Pfeffer würzen.

10

Eine Pfanne ohne Fett erhitzen und die beiden Entenbrüste darin zuerst mit der Fettseite nach unten bei starker Hitze anbraten Nach 2-3 Minuten, wenn eine goldbraune Haut erkennbar ist, die Entenbrüste wenden und weitere 3 Minuten braten. Danach das Fleisch im Backofen auf einem Rost (mittlere Schiene] ca. 8 Minuten fertig garen.

11

Den marinierten Rotkohl mit der Kresse und dem gerösteten Sesam vermengen.

12

Die Klöße mit einer Schaumkelle herausnehmen und mit den Entenbrüsten und dem Rotkohl-Sesam-Salat an richten. Dabei den Rotkohl mittig auf dem Teller platzieren, die Entenbrustfilets in Scheiben schneiden und auf dem Rotkohl anrichten Die Klöße mit anrichten oder separat servieren.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.