Help
Favorites list
Login/Register

Frischkäse-Erbsen-Curry

Von: Anne [Übers.] (mehr) 13/05/2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Aufrufe: 48
Speichern
Drucken

    Kochbar

  • Schwierigkeitsgrad : normal
  • Arbeitszeit : Minuten
  • Kalorien : Kcal

zutaten

Für 4 Personen
Frischkäse (Paneer) :
2 Liter Vollmilch
80 ml Zitronensaft Öl, zum Frittieren
Currypaste :
2 große Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 TL geriebener frischer Ingwer
1 TL Kreuzkümmelsamen
3 getrocknete rote Chilischoten
1 TL Kardamomsamen
4 Gewürznelken
1 TL Fenchelsamen
2 Stück/(e) Casslarlnde
500 g Erbsen
2 EL Öl
400 g passierte Tomaten (Fertigprodukt)
1 EL Garam masala
1 TL gemahlener Koriander
¼ TL gemahlene Kurkuma
1 EL Sahne Koriandergrün, zum Garnieren

Zubereitung

1

Für den Frischkäse die Milch in einem großen Topf aufkochen. Zitronensaft hineingießen, Milch vom Herd nehmen. 1-2 Sekunden rühren, bis die Milch gerinnt. In ein Sieb gießen und 30 Minuten stehen lassen, damit die Molke ablaufen kann. Die geronnene Milch auf eine glatte Fläche stürzen (z. B. ein Brett), mit einem Teller beschweren und mindestens 4 Stunden ruhen lassen.

2

Alle Zutaten für die Currypaste im Mixer glatt pürieren.

3

Den festen Paneer In 2cm große Würfel schneiden. Einen tiefen Topf mit schwerem Boden zu einem Drittel mit Öl füllen und auf 180 °C erhitzen (bis ein Brotwürfel in 15 Sekunden darin braun wird). Paneer portionsweise jeweils in 2 Minuten goldgelb frittieren und auf Küchenpäpier entfetten. Wasser aufkochen; die Erbsen darin 3 Minuten garen. Abgießen.

4

2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen und die Currypaste darin bei mittlerer Hitze 4 Minuten rösten, bis sie zu duften beginnt. Tomaten, Gewürze, Sahne und 125 ml Wasser dazugeben. Salzen und 5 Minuten köcheln lassen. Paneer und Erbsen hinzufügen und 3 Minuten köcheln lassen. Mit Koriandergrün garnieren und sofort servieren.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.