Help
Favorites list
Login/Register

Hähnchen-Wan-tans auf Ravioliart mit Thai-Dressing

Von: Anne [Übers.] (mehr) 04/06/2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Aufrufe: 20
Speichern
Drucken

    Kochbar

  • Schwierigkeitsgrad : normal
  • Arbeitszeit : Minuten
  • Kalorien : Kcal

zutaten

Für 4 Personen
400 g Hähnchenfleisch, fein gehackt
2 Frühlingszwiebeln, fein gewürfelt
3 Kaffirlimettenblätter, in sehr feine Streifen geschnitten
2 EL süße Chilisauce
3 EL gehacktes Koriandergrün
1½ TL Sesamöl
2 TL abgerlebene Limettenschale
250 g tiefgekühlte Wan-tan-Blätter, aufgetaut
125 ml Fischsauce
2 EL geriebener Palmzucker oder brauner Zucker
1 EL Erdnussöl
1 EL Limettensaft rote Chilischote, fein gehackt, zum Garnieren Koriandergrün, gehackt, zum Garnieren

Zubereitung

1

Das Hackfleisch mit Frühlingszwiebeln, Umettenblättern, Chlllsauce, Koriandergrün, Sesamöl und Limettenschale in einer Schüssel mischen.

2

Auf jedes Wan-tan-Blatt in die Mitte 1 TL Hackfleisch setzen. Die Ränder mit Wasser bestreichen und ein zweites Blatt darauflegen. Die Ränder fest andrücken, damit die Ravioli beim Kochen nicht aufgehen.

3

Die Ravioli portionsweise in einem großen Topf mit sprudelnd kochendem Wasser 5 Minuten kochen, bis sie bissfest sind und das Hackfleisch gar ist. Gut abtropfen lassen und auf Tellern anrichten.

4

Fischsauce, Zucker, Erdnussöl und Limettensaft in einer Schüssel gut verrühren. Über die Ravioli gießen. Mit Chilischoten und Koriandergrün garnieren.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.