Help
Favorites list
Login/Register

Hähnchenbrust mit Pak choi und Pilzsauce

Von: Dorling Kindersley 07/03/2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5,00)
Loading...
Aufrufe: 30
Speichern
Drucken

    Kochbar

  • Schwierigkeitsgrad : normal
  • Arbeitszeit : Minuten
  • Kalorien : Kcal

zutaten

Für 4 Personen
2 große getrocknete Shiitakepilze
2 EL helle Sojasauce
2 EL chinesischer Reiswein
1/2 EL Sesamöl
1 EL in dünne Scheiben geschnittener Ingwer
4 Hähnchenbrustfilets (je etwa 200 g)
500 g Pak choi, vom Strunk befreit, längs geviertelt
250 ml Hühnerbrühe
1 EL Speisestärke

Zubereitung

1

Die getrockneten Pilze 20 Minuten in 4 EL kochend heißem Wasser einweichen. Abgießen, das Einweichwasser auffangen. Stiele von den Pilzen schneiden, Hüte in Streifen schneiden.

2

Die Sojasauce in einer Schüssel mit Reiswein, Sesamöl und Ingwer zu einer Marinade verrühren. Das Fleisch hineingeben und durch Wenden damit überziehen. Zudecken und 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

3

Den Boden eines großen Dämpfeinsatzes mit Backpapier belegen. In das Papier Löcher stechen. Das Fleisch aus der Marinade heben und in den Einsatz geben. Den Dämpfeinsatz verschließen und in einen Topf oder einen Wok mit etwas kochendem Wasser darin setzen. Das Fleisch 6 Minuten dämpfen, dann wenden und weitere 6 Minuten garen. Pak choi darauflegen und noch 2-3 Minuten mitdämpfen.

4

Inzwischen die Marinade mit Pilzen und Einweichflüssigkeit in einem Topf aufkochen lassen. Speisestärke mit wenig Brühe zu einer Paste verrühren. Mit der restlichen Brühe in den Topf geben; unter Rühren 2 Minuten köcheln lassen, bis sie andickt.

5

Die Hähnchenbrustfilets mit dem Pak choi auf Tellern anrichten. Mit der Sauce begießen und servieren.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.