Help
Favorites list
Login/Register

Indisches Lammcurry

Von: Anne [Übers.] (mehr) 10/05/2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Aufrufe: 43
Speichern
Drucken

    Kochbar

  • Schwierigkeitsgrad : normal
  • Arbeitszeit : Minuten
  • Kalorien : Kcal

zutaten

Für 6 Personen
2 EL geschälte Mandeln
2 TL geriebener frischer Ingwer
4 Knoblauchzehen, zerdrückt
½ TL gemahlener Zimt
½ TL gemahlener Kardamom
¼ TL gemahlene Gewürznelken
½ TL Cayennepfeffer
½ TL gemahlene Muskatblüte (Macis)
1½ TL Paprikapulver
1 TL gemahlener Koriander
80 g Ghee (indisches Butterschmalz)
2 Zwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
1 kg Lammfleisch aus der Keule, In mundgerechte Würfel geschnitten
¼ TL Safranfäden, In 1 EL warmem Wasser eingeweicht
250 g Joghurt
125 g saure Sahne Korianderzweige, zum Garnieren

Zubereitung

1

Mandeln, Ingwer und Knoblauch mit 60ml Wasser im Mixer pürieren. Die Gewürze dazugeben und den Mixer 10 Sekunden weiterlaufen lassen, bis alles gut gemischt ist.

2

Das Ghee in einem Schmortopf heiß werden lassen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze In 10-15 Minuten goldgelb braten. Die Gewürzpaste hineingeben und 5 Minuten rösten, bis sie duftet. Dabei ständig rühren, damit sie nicht anklebt.

3

Das Fleisch gut unterrühren, damit es von den Gewürzen vollständig überzogen wird. 5 Minuten rührbraten, bis es rundum schön gebräunt Ist.

4

Das Safranwasser und jeweils die Hälfte von Joghurt und saurer Sahne angießen. Salzen und aufkochen lassen. Das Curry bei schwacher Hitze zugedeckt 2 Stunden köcheln lassen, bis das Fleisch weich Ist. Dabei häufig rühren, damit nichts ansetzt, denn das Curry Ist ziemlich trocken. Das Fett an der Oberfläche abnehmen, den Rest von Joghurt und Sahne einrühren und mit Koriander garnieren. Mit Reis servieren.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.