Help
Favorites list
Login/Register

Knusprige Reisfadennudeln mit Garnelen

Von: Anne [Übers.] (mehr) 15/04/2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Aufrufe: 463
Speichern
Drucken

    Kochbar

  • Schwierigkeitsgrad : normal
  • Arbeitszeit : Minuten
  • Kalorien : Kcal

zutaten

Für 6 Personen
4 getrocknete Shiitake-Pilze Öl, zum Frittieren
100 g Reisfadennudeln (Vermicelli)
100 g frittierter Tofu (Fertigprodukt), in streichholzdünne Streifen geschnitten
4 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 Zwiebel, gewürfelt
1 Hähnchenbrustfilet, in dünne Scheiben geschnitten
8 grüne Bohnen, schräg in Stücke geschnitten
6 Frühlingszwiebeln, schräg in Ringe geschnitten
8 rohe Garnelen, bis auf den Schwanzfächer geschält und entdarmt
30 g Mungobohnensprossen Koriandergrün, zum Garnieren
Sauce :
1 EL Sojasauce
3 EL Weißweinessig
5 EL Zucker
3 EL Fischsauce
1 EL süße Chilisauce

Zubereitung

1

Die Pilze in kochend heißem Wasser 20 Minuten einweichen. Dann abgießen, Stiele wegwerfen und die Hüte in dünne Scheiben schneiden.

2

Den Wok zu einem Drittel mit Öl füllen und auf 180 °C erhitzen (oder bis ein Brotwürfel in 15 Sekunden darin braun wird). Die Nudeln darin in kleinen Portionen 5 Sekunden frittieren, bis sie aufgegangen und knusprig sind. Gut abtropfen lassen.

3

Den Tofu im Wok portionsweise in 1 Minute knusprig frittieren. Abtropfen lassen. Das Öl bis auf 2 EL vorsichtig abgießen.

4

Den Wok erneut stark erhitzen. Den Knoblauch und die Zwiebel darin
1 Minute pfannenrühren. Fleisch, Bohnen, Pilze und die Hälfte der Frühlingszwiebeln dazugeben und
2 Minuten pfannenrühren, bis das Fleisch fast gar ist. Garnelen hinzufügen und weitere 2 Minuten pfannenrühren, bis sie rosa werden.

5

Alle Zutaten für die Sauce mischen und in den Wok gießen. 2 Minuten pfannenrühren, bis das Fleisch und die Garnelen weich sind und die Sauce sirupartig ist. Den Wok vom Herd nehmen, Nudeln, Tofu und Sprossen einrühren. Mit Koriandergrün und restlichen Frühlingszwiebeln garnieren.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.