Help
Favorites list
Login/Register

Malaysisches Hähnchencurry

Von: Anne [Übers.] (mehr) 02/05/2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Aufrufe: 253
Speichern
Drucken

    Kochbar

  • Schwierigkeitsgrad : normal
  • Arbeitszeit : Minuten
  • Kalorien : Kcal

zutaten

Für 4 Personen
Currypaste :
2 rote Zwiebeln, gewürfelt
4 frische kleine rote Chilischoten, Samen entfernt, in dünne Streifen geschnitten
4 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
2 Stängel Zitronengras, nur der helle Teil, in Scheiben geschnitten
1 Stück/(e) frischer Galgant (3x2cm), in Scheiben geschnitten
8 Kaffirlimettenblätter, grob gehackt
1 TL gemahlene Kurkuma
1/2 TL Garnelenpaste, trocken geröstet
2 EL Öl
750 g Hähnchenkeulenfleisch, in mundgerechte Stücke geschnitten
400 ml Kokosmilch
3 EL Tamarindenpüree
1 EL Fischsauce
3 Kaffirlimettenblätter, in feine Streifen geschnitten

Zubereitung

1

Für die Currypaste alle Zutaten in der Küchenmaschine oder im Mixer zu einer dicken Paste verarbeiten.

2

Einen Wok oder eine große Pfanne stark erhitzen und mit Öl ausschwenken. Die Currypaste darin bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren 8-10 Minuten rösten, bis sie zu duften beginnt. Hähnchenfleisch hinzufügen und 2-3 Minuten pfannenrühren.

3

Kokosmilch, Tamarindenpüree und Fischsauce in den Wok geben und 15-20 Minuten sanft köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist. Dabei immer wieder umrühren. Mit Limettenblättern garnieren und mit Reis und gedämpftem Pak choi servieren.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.