Help
Favorites list
Login/Register

Nudeln mit Erbsen, Prosciutto und Sahne

Von: Anne [Übers.] (mehr) 24/05/2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Aufrufe: 56
Speichern
Drucken

    Kochbar

  • Schwierigkeitsgrad : normal
  • Arbeitszeit : Minuten
  • Kalorien : Kcal

zutaten

Für 4 Personen
100 g luftgetrockneter Schinken, in dünnen Scheiben
3 TL Öl
2 Eier
250 g Sahne
35 g fein geriebener Parmesan
2 EL gehackte glatte Petersilie
1 EL Schnittlauchröllchen
250 g Erbsen, frisch oder tiefgekühlt
500 g Conchiglie (Muschelnudeln)

Zubereitung

1

Den Schinken in 5 mm breite Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Den Schinken darin 2 Minuten braten, bis er knusprig ist. Auf Küchenpapier entfetten. Eier, Sahne, Parmesan und Kräuter in einer Schüssel mit dem Schneebesen kräftig verschlagen.

2

Salzwasser in einem Topf aufkochen lassen. Die Erbsen darin 5 Minuten kochen, bis sie weich sind (tiefgekühlte Erbsen nach Packungsangabe garen). Die Erbsen mit einem Schaumlöffel in die Eier-Sahne-Masse heben und 60ml Kochflüssigkeit unterrühren. Erbsen mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel grob zerkleinern.

3

Die Nudeln im kochenden Erbsenwasser nach Packungsangabe biss¬fest garen. Abtropfen lassen und in den Topf zurückgeben. Eier-Sahne- Mischung hineingießen. Bei schwacher Hitze und unter vorsichtigem Rühren 30 Sekunden erwärmen. Die Nudeln sollen von der Sauce völlig umhüllt sein. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pasta auf vorgewärmte Teller verteilen, Schinken daraufgeben und sofort servieren.

tipps

Die Sauce nicht zu stark erhitzen, sonst gerinnt das Ei und es entsteht eher eine Rührei-Sauce.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.