Help
Favorites list
Login/Register

Pappardelle mit Pfeffer-Sahnesauce und Hähnchenbrustfilet

Von: Anne [Übers.] (mehr) 18/05/2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4,00)
Loading...
Aufrufe: 124
Speichern
Drucken

    Kochbar

  • Schwierigkeitsgrad : normal
  • Arbeitszeit : Minuten
  • Kalorien : Kcal

zutaten

Für 4 Personen
2 Plähnchenbrustfilets (420 g)
30 g Butter
1 Zwiebel, halbiert und in dünne Streifen geschnitten
2 EL eingelegte grüne Pfefferkörner, abgetropft und leicht zerdrückt
125 ml Weißwein
300 g Sahne
400 g Pappardelle
80 g saure Sahne (nach Belieben)
2 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung

1

Die Hähnchenbrustfilets in 4 flache Filets teilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, das Fleisch hineingeben und auf jeder Seite 3 Minuten braten. Es soll leicht gebräunt und gar sein. Aus der Pfanne nehmen, in Scheiben schneiden und warm stellen.

2

Die Zwiebel mit Pfefferkörnern in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze 3 Minuten dünsten, bis die Zwiebeln fast weich sind. Den Wein angießen und 1 Minute kochen lassen, bis er auf die Hälfte reduziert ist. Die Sahne einrühren und in 4-5 Minuten etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Inzwischen die Nudeln in sprudelnd kochendem Salzwasser bissfest kochen und abgießen.

3

Nudeln und Hähnchenfleisch unter die Sahnesauce heben. Auf vier Servierschalen verteilen, mit einem Klacks saurer Sahne krönen und mit Schnittlauch bestreuen.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.