Help
Favorites list
Login/Register

Polentakuchen mit Datteln und Aprikosen

Von: Dorling Kindersley 10/05/2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Aufrufe: 170
Speichern
Drucken

    Kochbar

  • Schwierigkeitsgrad : normal
  • Arbeitszeit : Minuten
  • Kalorien : Kcal

zutaten

Für 7 Personen
60 g kalte Butter, in Stückchen, mehr Butter für die Form
150 g Maisgrieß (Polenta)
115 g Zucker
150 g entsteinte getrocknete Datteln, gehackt
100 g getrocknete Aprikosen, gewürfelt
1 Prise(n) geriebene Muskatnuss
1 1/2 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
2 Eier, verquirlt
125 g Mehl
50 g Pinienkerne
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

1

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Kastenform (21x11 cm) mit Butter ausfetten.

2

In einem großen Topf 500 ml Wasser aufkochen lassen. 1 Prise Salz hinzufügen, dann unter ständigem Rühren die Polenta einrieseln lassen. Bei mittlerer Hitze die Butter hinzufügen und die Polenta 1-2 Minuten weiterrühren, bis sie andickt und sich vom Topfboden löst. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen, dann die restlichen Zutaten (bis auf die Pinienkerne) untermischen.

3

Die Polentamasse in die vorbereitete Form füllen und mit einem angefeuchteten Löffelrücken glatt streichen. Die Pinienkerne daraufstreuen und leicht andrücken. Das Früchtebrot im heißen Ofen 40-45 Minuten backen. Zur Garprobe einen Holzspieß hineinstechen. Haftet nach dem Herausziehen kein Teig mehr daran, ist der Kuchen gar. Den Kuchen in der Form 10 Minuten abkühlen lassen, dann zum Auskühlen auf ein Gitter stürzen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

tipps

Dieser Kuchen hält sich, luftdicht verpackt, bis zu 3 Tage.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.