Help
Favorites list
Login/Register

Rindfleisch in Sojasauce auf chinesische Art

Von: Anne [Übers.] 14/03/2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Aufrufe: 45
Speichern
Drucken

    Kochbar

  • Schwierigkeitsgrad : normal
  • Arbeitszeit : Minuten
  • Kalorien : Kcal

zutaten

Für 4 Personen
700 g Rindfleisch aus Hoch- oder Querrippe, in 2 cm große Würfel geschnitten
80 ml dunkle Sojasauce
2 EL Honig
1 EL Reisessig
3 EL Sojaöl
4 Knoblauchzehen, gewürfelt
8 Frühlingszwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
1 EL geriebener frischer Ingwer
2 Sternanis
½ TL gemahlene Gewürznelken
375 ml Rinderfond
125 ml Rotwein Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten, zum Garnieren

Zubereitung

1

Das Fleisch in eine Schüssel legen. Sojasauce mit Honig und Essig mischen und über das Fleisch gießen. Mit Frischhaltefolie abgedeckt mindestens 2 Stunden marinieren, besser noch über Nacht. Dann die Marinade abgießen und zurückbehalten. Das Fleisch mit Küchenpapier gut trocken tupfen.

2

1 EL Sojaöl in einem Topf erhitzen und die Fleischwürfel darin in 3 Portionen jeweils 3-4 Minuten braten. Falls nötig, noch 1 EL Öl dazugeben. Fleisch herausnehmen. Restliches Öl erhitzen und Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Ingwer, Sternanis und Gewürznelken 1-2 Minuten braten, bis sie zu duften beginnen.

3

Das Fleisch in den Topf geben. Marinade, Fond und Wein angießen. Aufkochen lassen und das Fleisch zuge-deckt 1 Stunde 15 Minuten köcheln lassen. Das Gericht offen 15 Minuten weiterköcheln lassen, bis die Sauce sirupartig und das Fleisch weich ist.

4

Mit Frühlingszwiebeln garnieren und mit gedämpftem Reis servieren.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.