Help
Favorites list
Login/Register

Rotelle mit Kichererbsen, Tomaten und Petersilie

Von: Anne [Übers.] (mehr) 29/05/2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Aufrufe: 35
Speichern
Drucken

    Kochbar

  • Schwierigkeitsgrad : normal
  • Arbeitszeit : Minuten
  • Kalorien : Kcal

zutaten

Für 4 Personen
400 g Rotelle-Nudeln
1 EL gemahlener Kreuzkümmel
125 ml Olivenöl
rote Zwiebel, in dünne Streifen geschnitten
3 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 Dose(n) Kichererbsen (400g Inhalt), abgegossen und abgespült
3 große Tomaten, gewürfelt
15 g glatte Petersilie, gehackt
60 ml Zitronensaft

Zubereitung

1

Die Nudeln In sprudelnd kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen. Abgießen und in den Topf zurückgeben.

2

Inzwischen eine große Pfanne mittel-stark erhitzen, Kreuzkümmel hineingeben und unter Rühren 1 Minute rösten, bis er zu duften beginnt. In ein Schraubdeckelglas (für das Dressing) geben. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebelstreifen darin 2-3 Minuten dünsten, bis sie weich sind. Knoblauch, Kichererbsen, Tomaten und Petersilie hinzufügen und unter Rühren erhitzen. Unter die Pasta im Topf mischen.

3

Zitronensaft und restliches Öl zum Kreuzkümmel In das Glas geben und fest schütteln. Das Dressing über die Pasta träufeln. Den Topf auf den Herd stellen und bei schwacher Hitze rühren, bis alles gut erwärmt ist. Kräftig mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen.

4

Das Gericht kann heiß mit geriebenem Parmesan oder auch kalt serviert werden. Dafür die Pasta unter fließend kaltem Wasser abspülen, bevor die Kichererbsenmischung dazukommt; nicht mehr erhitzen.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.