Help
Favorites list
Login/Register

Thai-Fischküchlein

Von: Dorling Kindersley 27/03/2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5,00)
Loading...
Aufrufe: 33
Speichern
Drucken

    Kochbar

  • Schwierigkeitsgrad : normal
  • Arbeitszeit : Minuten
  • Kalorien : Kcal

zutaten

Für 24 Stücke
Chilli-Limetten-Dip :
1 kleine rote Chilischote, von den Samen befreit, fein gehackt
1 TL Zucker
1 1/2 EL Reisessig
1 1/2 EL Limettensaft
2 EL Fischsauce
1/4 kleine Möhre, geraspelt
1/4 kleine Salatgurke, von den Samen befreit, geraspelt
600 g weißfleischiges Fischfilet ohne Haut (z.B. Lengfisch, Goldbrasse oder Rotbarsch)
2 EL rote Thai-Currypaste
2 EL Fischsauce
3 EL Limettensaft
1 Ei, leicht verquirlt
2 EL fein gehacktes Koriandergrün und fein gehackte Korianderwurzeln
4 Kaffirlimettenblätter, fein gehackt
150 g Schlangenbohnen oder dünne grüne Bohnen, in Scheiben geschnitten
1/2 TL Salz
24 Minzeblätter

Zubereitung

1

Alle Zutaten für den Dip mit 3 EL Wasser in eine Schüssel geben und rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat.

2

Den Fisch mit Currypaste, Fischsauce und Limettensaft in der Küchenmaschine glatt pürieren. Das Püree in eine große Schüssel geben. Ei, Koriander, Limettenblätter, Bohnen und Salz hinzufügen und das Ganze mit den Händen zu einer glatten Masse verkneten.

3

Den Boden eines großen Dämpfkorbs mit Backpapier belegen. In das Papier Löcher stechen. 1 EL vom Fischteig abnehmen und zu einer Kugel formen. Die Kugel in der Handfläche flach drücken. Auf diese Weise insgesamt 24 Küchlein formen. Alle Küchlein nebeneinander in den vorbereiteten Dämpfkorb legen (oder auf zwei kleinere Körbe verteilen). Den Korb schließen und in den Wok oder in einen Topf über kochendes Wasser setzen. Die Küchlein 10-12 Minuten dämpfen, bis sie durchgegart sind. Herausnehmen, mit Minze garnieren und sofort mit dem Chili-Limetten-Dip servieren.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.